"Musikalischer Herbst" am 11.11.2006



Vor vollem Haus fand am Samstag, 11. November 2006 der "Musikalische Herbst 2006" statt.
Schon seit 6 Jahren wird dieses kulturelle Ereignis von der Gemeinde Mühlhausen und dem Kulturverein Mühlhausen e.V. veranstaltet.

Der künstlerische Leiter dieser Veranstaltung, Florian Braun, hatte wieder ein attraktives Programm und die dazu passenden Mitwirkenden gefunden.




Der Vorsitzende des Kulturvereins Mühlhausen e.V., Manfred Schreiner, begrüßte die zahlreich anwesenden Besucher des musikalischen Herbstes 2006.




Das Programm des Abends eröffnete Florian Braun mit einem Werk von

N. Hakim
Libanesische Ouvertüre



Die Sopranistin Veronika Bartsch erfreute dann die Gäste mit Arien von

G.B.Pergolesi
Se tu m´ami se sospiri

W.A.Mozart
Una donna a quindici anni

und

A. Paisiello
Chi vuol la Zingarella




Der Cellist Moritz Kolb brachte anschließend das

Cellokonzert C-Dur, erster Satz von
J. Haydn

zur Aufführung




Tenor Anton Galler sang danach drei Lieder von

Robert Schuhmann
Freisinn
Oh, Sonnenschein
und
Frühlingsfahrt




Weiter im Programm folgte der Jazzpianist Stefan Graser, der die Eingenkompositionen

102006/25

und

Bronkow

auf dem Klavier improvisierte.




Moritz Kolb, Cello, und Florian Braun, Klavier, gaben danach

Allegro appassionato Op 43
von
C. Saint-Saens

zum Besten.




Mit Liedern aus Operetten und Opern erfreute anschließend Tenor Anton Galler das Publikum.
Es waren dies:

Die Julischka aus Budapest
F. Raymond

Zwei Mädchenaugen
E. Kalmann

und
Amor ti vieta
U. Giordano




Stefan Graser, Klavier brachte anschließend wieder modernere Stücke zu Gehör.

Mit
No Quarter
von
Led Zeppelin
und
Skylark
von
Hoagy Carmichael

erntete er großen Applaus.




Als nächsten Programmpunkt sang die Sopranistin Veronica Bartsch einige Arien aus bekannten Operetten und Opern.

Aus der Oper "Maskenball" von G. Verdi war dies
Saper vorreste

und aus der Operette "Fledermaus" von J. Strauß
Mein Herr Marquis




Zum Abschluss des musikalischen Herbstes 2006 sang Tenor Anton Galler seine Version des bekannten Liedes

"My way"
Revaux / Francois

Dieses Lied wurde durch Frank Sinatra weltbekannt.




Nach Beendigung des musikalischen Herbstes ernteten die Künstler noch einmal den verdienten Applaus.

Mit einem kleinen Buffet und Getränken ging der Abend dann zu Ende.




Zu Ehren eines anwesenden Brautpaares gaben Tenor Anton Galler und Pianist Florian Braun noch ein kleines Ständchen.