"Bäff" Piendl beim Pfindl


Am Samstag, 18.04.2015 gastierte der weite über die Grenzen der Oberpfalz bekannte "Bäff" Piendl auf Einladung des Kulturverein Mühlhausen e.V. im "Pfindelstodl" in Hofen.
Komplett ausverkauft war der Stodl, als "Bäff" pünktlich um 20.00 Uhr seinen Auftritt begann. Dabei begrüßte er das Publikum mit seinen G´stanzln, die ihn bekannt gemacht haben.

Vor und nach der Pause erfreute Bäff das Publikum mit weiteren Gstanzl´n, Gedichten und Liedern. Die Zeit verging wie im Flug und mit einem Ausflug an die Copacabane verabschiedete sich "Bäff" Piendl von seinen zahlreichen Zuhörern.
Vorher erklärte "Bäffi-Boy" wie er sich selbst nannte, dass Facebook von einem Oberpfälzer erfunden wurde und dass der oberpfälzische Dialekt die schönste Sprache überhaupt ist.
Weiter sang er ein Loblied auf alle Schwiegermütter und sein Publikum bezog er gnadenlos in seine Gstanz´l und Sketche mit ein. Ein Bandscheibenleiden bewog ihn, ein Lied über diese Volkskrankheit zu schreiben. Und es hilft ihm auch noch.
Ein "Bulle aus Mühlhausen" statt aus Tölz erregte seine Aufmerksamkeit und die anwesende Feuerwehr wurde auch in seine Darbietung aufgenommen.

Bäff bedankte sich bei Manfred Schreiner, dem 1. Vorsitzenden des Kulturverein Mühlhausen e.V. für die Einladung nach Hofen und die gelungene Örtlichkeit, in der der Auftritt stattfand. Die Einladung, den Auftritt im nächsten oder übernächsten Jahr an gleicher Stelle zu wiederholen, nahm er dankend an.


Sehen Sie hier weitere Bilder vom Auftritt.

Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff Bäff