Trotz des kalten und verregneten Wetters war auch dieses Jahr das Oldtimertreffen wieder ein großer Erfolg.



Zahlreiche Besucher drängten sich auf dem Ausstellungsgelände, die alten Traktoren, Motorräder und Autos zu bestaunen.

Und für jeden war etwas dabei:
Vom großen Lanz-Bulldog bis zum Eicher Schmalspurschlepper, von der kleinen 125er Maschine bis zur Harley-Davidson und von der BMW Isetta bis zum Straßenkreuzer aus Amerika.



Sehen sie >> hier eine kleine Bildergalerie mit den Exponaten.
und
>> hier sehen Sie Bilder der Fahrzeuge während der Oldtimerrundfahrt durch Mühlhausen.



Für das leibliche Wohl der Besucher mit Kaffee und "Kirwaküchl", sowie mit Sekt sorgten diese jungen Damen am Stand der Oldtimerfreunde.

An den aufgestellten Tischen wurde bei unterhaltsamer Jazzmusik viel über die Oldtimer "gefachsimpelt".



Die "Stefan Graser Band" unterhielt die Gäste mit gutem Jazz. Wenn das Wetter besser mitgespielt hätte, wäre es wieder ein toller Jazz-Frühschoppen geworden.

Aber nächstes Jahr wird das Wetter ja wieder besser.



Die Anmeldung hatte auch wieder viel zu tun, denn trotz des Wetters kamen sehr viele Besitzer von alten Fahrzeugen, die an der Ausstellung teilnahmen.

Sehr viele von Ihnen nutzten dieses Jahr erstmals das Online-Anmeldesystem.
Dadurch ging die Anmeldung dann auch viel schneller.


Sehen Sie >> hier das Oldtimertreffen 2005 im Spiegel der Presse.

Archiv