Ganz im Zeichen der Rekorde stand das diesjährige Oldtimertreffen.

Mehr als 650 Fahrzeuge und über 25.000 Zuschauer kamen an dem herrlichen Sonntag nach Mühlhausen.
Damit bestätigt sich wieder einmal der gute Ruf unseres Treffens, das mittlerweile eines der größten in Nordbayern ist.

Von den kleinen Holder und den großen Lanz Traktoren über alle Arten von Motorrädern bis zu Rolls-Royce Limousinen und Messcherschmitt Kabinenrollern wurde die ganze Palette der Motorisierung gezeigt.

Der vorgesehene Platz für die Ausstellung reichte bei Weitem nicht aus, die zum Teil weit angereisten Oldtimer aufzunehmen.
Kurzerhand wurden zwei benachbarte Wiesen in Ausstellungsflächen umgenutzt und diese waren dann inerhalb kurzer Zeit auch wieder belegt.

Auch die Oldtimerausfahrt am Nachmittag war wieder gut besucht und so groß wie noch nie zuvor.

Aber trotz dieses Massenandrangs verlief die Veranstaltung in sehr geordneten Bahnen und alle, Veranstalter, Aussteller und Besucher waren mit dem Ergebnis zufrieden.




Erstmal erfolgte die Anmeldung zum Treffen mit Hilfe des Computers und Ausdrucken mit Hilfe von Druckern. Trotz diverser Startprobleme wegen fehlendem Strom und Ausfall eines Druckers klappte die Anmeldung einwandfrei und die Schlangen an der Anmeldung hielten sich in Grenzen.
Grund hierfür waren aber auch die freundlichen Damen an der Anmeldung, die auch bei größtem Stress gelassen ihren Job verrichteten.

Noch schneller geht es, wenn Sie als Aussteller die Möglichkeit der Voranmeldung nutzen.

Dazu haben wir im Vorfeld auf unserer Homepage ein Anmeldeformular eingestellt. Dieses wird ca. zwei Monate vor dem Oldtimertreffen aktiviert.




Schon kurz nach dem offiziellen Beginn des Oldtimertreffens mußten sich die Aussteller durch die zahllosen Besucher einen Weg zu ihrem Standort suchen.

Aber trotzdem fand ein jeder Aussteller seinen Platz auf dem idyllischen Gelände am Ludwig-Donau-Main-Kanal.




Ab 10.00 Uhr spielte dann die Big-Band der Musikschule in Neumarkt für die Besucher auf. Mit gepflegter Musik konnten die Besucher dann den Frühschoppen in der Sonne genießen.

Dazu konnte Kaffee und Kirchweihküchl genossen werden. Wem das nicht behagte, dem stand noch ein Getränkestand mit diversen Getränken und ein Bratwurststand zur Verfügung.
Den großen Hunger und Durst konnte man auch im Festzelt genießen, das ab diesem Zeitpunkt auch schon geöffnet hatte.




Ein großer Fan unserer Oldtimerausstellung ist Landrat Albert Löhner, der in diesem Jahr die Schirmherrschaft über das Treffen übernommen hatte.

Hier sieht man Landrat Albert Löhner mit dem Oldtimerchef Manfred Schreiner.

Unser Schirmherr ließ es sich dann auch nicht mehr nehmen, bei der Pokalverleihung am Nachmittag teilzunehmen und den Gewinnern zu gratulieren.




Diese Pokale gab es zu gewinnen, und alle wurden sie verteilt.

Dazu hatte die Jury in diesem Jahr eine Menge Arbeit. Gab es doch noch nie so viele Ausstellungsstücke zu bewerten.


Die Oldtimerfreunde Mühlhausen bedanken sich bei allen Ausstellern und Besuchern für die zahlreiche Teilnahme.
Wir hoffen, sie alle im nächsten Jahr am 3. August 2008 bei der 18. Ausgabe des Treffens wieder begrüßen zu können.

>> hier sehen Sie das Oldtimertreffen im Spiegel der Presse.

>> hier sehen Sie eine kleine Bildergalerie von ausgestellten Fahrzeugen.

Archiv