Herbstausfahrt nach Mistelbach vom 16. bis 18.09.2011


Neumarkt und dem Landkreis auf den Weg ins niederösterreichische Weinviertel. Bei recht kühlen 10 Grad führte Tourenguide Manfred Schreiner zunächst über die Autobahn nach Passau, dann über Linz und entlang der Donau durch die idyllische Wachau nach Mistelbach an der Thaya, im tschechisch/slowakischem Grenzgebiet.. Am Abend hatte die Gruppe ein Treffen mit Mistelbachs Bürgermeister Dr. Pohl in einem zünftigen "Heurigen" Lokal.

Der Morgen des Samstags war dann wesentlich wärmer und so war die Tagestour in die Region um Mistelbach und ins angrenzende Tschechien eine tolle Sache. In der Mittagspause in Znojmo, dem früheren Znaim, probierten die Neumarkter Biker dann die mährische Küche aus und stellten fest, das sich die Knödel in dieser Region doch erheblich von den Bayerischen unterscheiden. Nach einem Rundgang durch die schön renovierte Altstadt mit ihrem markantem Stadtturm führte die Tour dann über Laa an der Thaya wieder zurück nach Mistelbach. Nach dem Abendessen im stilvollen Hotel "zur Linde" ging es dann in den Schwedenkeller. In vergangenen Jahr haben sich die Biker dort mit dem Wirt Herbert angefreundet. So wurde das Wiedersehen auch kräftig mit den heimischen Weinen begossen, weil man war ganz bikeruntypisch, zu Fuß, unterwegs.

Am Sonntagmorgen hieß es dann auch schon wieder Abschied nehmen. Bei schönem Wetter ging es auf der sogenannten Nordroute entlang der tschechischen Grenze zurück in die Oberpfalz. Jedoch ab Passau hatte dann der Wettergott offensichtlich schlechte Laune. Mit strömenden Regen und kalten 10 Grad war der Abschluss dieser schönen Tour dann doch etwas feucht geraten. Aber die Teilnehmer waren sich trotzdem einig, das es diese Tour auch im nächsten Jahr wieder geben soll.


2011